Auch wenn wir Ostern in diesem Jahr anders feiern, der Inhalt bleibt!
Andachten und Festgottesdienste  zu Passion und Ostern müssen dieses Jahr ausfallen.
Aber Passion und Ostern selber, das kann nicht ausfallen!

Lassen Sie sich einladen, den Weg mitzugehen von Palmsonntag, als Jesus in Jerusalem einzog, bis Ostern.
In 10 Stationen können Sie miterleben, was damals geschehen ist und was dies heute für uns bedeutet. (Blauer Kasten)

Die Pfarrer aus Frickenhausen, Linsenhofen und Tischardt grüßen mit folgenden Texten:
Licht im Täle
Neue Gemeindschaft

Die 6 Gemeinden im Neuffener Tal bieten verschiedene Aktionen, die Sie weiter unten lesen können.

Angebote der Tälesgemeinden

Auch wenn derzeit keine Gottesdienste oder andere Veranstaltungen stattfinden können, gibt es viele Angebote der Kichengemeinden im Täle:
Alle Gemeinden laden ein zum täglichen Abendgebet, wenn die Glocken läuten um 19.30 Uhr. Einen Gestaltungsvorschlag gibt es hier.
Eine bundesweite Aktion lädt ein, am Ostersonntag um 10.15 Uhr (nach dem Gottesdienst im ZDF) auf dem Balkon, im Garten, im Haus gemeinsam das Lied zusingen: Christ ist erstanden. Sie finden es im Evang. Gesangbuch Nr. 99.

In Beuren gibt es jeden Sonntag eine Predigt zum Hören oder Lesen und immer wieder Mitmachaktionen, siehe hier.

In Frickenhausen gibt es jede Woche eine Predigt in den Briefkasten. Wenn Sie diese bekommen möchte, melden Sie sich bitte im Pfarramt.

In Großbettlingen gibt es jeweils einen Impuls zum Sonntag.

Die Gemeinde Kohlberg hat die Gottesdienst an Karfreitag und Osterals Video erstellt, außerdem gibt es Audio-CDs davon. Wenn Sie eine CD möchten, melden Sie sich bitte bis Mittwoch, 8.4. im Kohlberger Pfarramt.

Auf der Internetseite der Kirchengemeinde Linsenhofen-Tischardt gibt es eine ausführliche Zusammenstellung von digitalen Gottesdienst-Angeboten und mehr.

In Neuffen werden die Passionsandachten von Montag, 6.4. bis Mittwoch, 8.4. sowie die Gottesdienste an Gründonnerstag, Karfreitag und Ostern als Videoaufnahmen erstellt. Außerdem gibt es Tonaufnahmen dazu auf USB-Stick, ggf. mit Abspielgerät. Wenn Sie daran Interesse haben, melden Sie sich bitte bis Mittwoch, 8.4. im Gemeindebüro.

 

 

 

Wer ist und was ist »Evangelisch im Täle«?

Unter dem Motto „Evangelisch im Täle“ erfolgt seit 2005/06 die engere Zusammenarbeit von sieben evangelischen Kirchengemeinden im Distrikt Neuffener Tal des Dekanats Nürtingen.

Das Ziel: Die Gemeinden wollen sich Schritt für Schritt näher kommen, geistliche Vertiefung erfahren und die Gemeinschaft untereinander fördern.

Die einzelnen Gemeinden setzen Schwerpunkte.

Gemeinsam führen sie Veranstaltungen und Projekte durch, die eine Gemeinde allein nicht durchführen kann.

Kontaktdaten zu den Gemeinden finden Sie hier

Christliche Zellen als Nährboden für Aufbrüche in unseren Kirchengemeinden

Herzliche Einladung zu einem Vortrag mit Pfr. Johannes Reinmüller am Dienstag, 12. Mai

Die Kirchengemeinden in unserem Land stehen vor großen Herausforderungen: Austrittswellen, schwindendes religiöses Wissen und Interesse, demographische Umbrüche und Strukturprozesse lassen kaum Zeit für die Hauptaufgaben.

Können Hauskreise, Bibelkreise und geistliche Zellen konstruktive Lösungen bieten? Und wenn ja, wie können diese aussehen?
Der Abend zeigt Entwicklungen und Ansätze auf, wie christliche Zellen ihren Platz in einer sich verändernden kirchlichen Landschaft finden und zu Aufbrüchen in den Gemeinden beitragen können.

Als Referent kommt Dr. Johannes Reinmüller. Er ist 43 Jahre alt, Pfarrer der Evangelischen Landeskirche in Württemberg und dort für die Projektpfarrstelle „Innovatives Handeln und Neue Aufbrüche“ zuständig. Er lebt mit seiner Familie in Wolfschlugen.

Weitere Informationen: www.neue-aufbrueche.de

Wir laden ein! Hauskreise und Bibelkreise im Neuffener Tal und alle, die Interesse an diesem Thema und Freude an Gottes Wort haben.

Den Flyer können Sie hier herunterladen

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 04.04.20 | „Du bist nicht allein“ aus Heilbronn

    Der dritte TV-Gottesdienst aus der Reihe „Du bist nicht allein“ kommt diesmal aus der Kilianskirche Heilbronn. Wer ihn nicht auf Regio TV sehen konnte: Hier gibt's die Aufzeichnung zum Nach-Sehen.

    mehr

  • 04.04.20 | Schutz und Gottvertrauen

     „Gottvertrauen ist keine Lebensversicherung“, meint Rundfunkpfarrerin Dr. Lucie Panzer, aber: „Gott fängt mich auf“ - auch in der Corona-Krise.

    mehr

  • 03.04.20 | Kirchen loben Rücknahme von Öffnungs-Erlaubnis

    Supermärkte und Lebensmittelgeschäfte bleiben an Karfreitag und Ostersonntag nun doch geschlossen. Das hat die Landesregierung entschieden; gegen die zunächst geplante Erlaubnis zur Ladenöffnung hatten sowohl die württembergische als auch die badische Landeskirche protestiert. Wenig später schlossen sich auch die katholischen Diözesen Rottenburg-Stuttgart und Freiburg dem Protest an.

    mehr