Expedition 2020 - behütet . umsorgt . gesegnet

Ein Weg durch die ganze Bandbreite des Lebens: das ist Psalm 23 – „Der Herr ist mein Hirte“. Er führt auf grüne sonnige Wiesen genauso wie ins dunkle Tal der Sorgen und Ängste, durch die Konfrontation mit inneren und äußeren Feinden, wie in die Weite inneren Friedens.

Sie sind eingeladen zu einer persönlichen Entdeckungsreise entlang des Psalms 23, dieses Gebetes aus der Bibel. Machen Sie sich mit auf den Weg, das eigene Leben mit seinen sonnigen und schattigen Seiten zu bedenken und dabei mit Gott zu gehen.

An 5 Abenden in 5 Orten gestalten örtliche Teams einen Glaubenskurs dazu, wie Menschen in verschiedenen Lebenssituationen mit Gott im Gespräch sein und mit ihm rechnen können.
Beten und gesegnet werden gibt Lebensmut und öffnet neue Horizonte, auch über die Welt hinaus.
Machen Sie gemeinsam mit anderen Schritte zu neuer Zuversicht!
Wenn Sie alle Abende besuchen, werden Sie den ganzen Spannungsbogen der Expedition mit Psalm 23 erleben! Aber jeder Abend ist auch für sich spannend. Sie können allein kommen oder mit einer Gruppe von Freunden.

Auch viele Gottesdienste in den Tälesgemeinden greifen das Thema des Glaubenskurses auf. Darunter ein 3zehn16-Gottesdienst am 26. Januar in Tischardt und ein Familiengottesdienst am 16. Februar in Beuren.

Außerdem gibt es einen Familientag am Samstag, 15. Februar in Tischardt.

Anmeldung zum Kurs ist nicht erforderlich. Wer aber für den Kurs registriert sein möchte und in jeder Kurswoche eine Mail mit aktuellen Infos zum Kurs erhalten will, kann sich anmelden:
Evangelisches Pfarramt Neuffen
infodontospamme@gowaway.ev-kirche-neuffen.de, Tel. 07025 2720
oder bei jedem anderen Pfarramt der teilnehmenden Gemeinden.

Alle Informationen finden Sie in dem Faltblatt, das in den Gemeinden ausliegt und hier heruntergeladen werden kann.

Über die bisherigen Veranstaltungen wird hier berichtet

Wer ist und was ist »Evangelisch im Täle«?

Unter dem Motto „Evangelisch im Täle“ erfolgt seit 2005/06 die engere Zusammenarbeit von sieben evangelischen Kirchengemeinden im Distrikt Neuffener Tal des Dekanats Nürtingen.

Das Ziel: Die Gemeinden wollen sich Schritt für Schritt näher kommen, geistliche Vertiefung erfahren und die Gemeinschaft untereinander fördern.

Die einzelnen Gemeinden setzen Schwerpunkte.

Gemeinsam führen sie Veranstaltungen und Projekte durch, die eine Gemeinde allein nicht durchführen kann.

Kontaktdaten zu den Gemeinden finden Sie hier

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 21.02.20 | Gedenken für die Opfer von Hanau

    Prälatin Gabriele Arnold, Dekan Eckart Schultz-Berg und Pfarrer Matthias Vosseler setzen beim Mittagsgebet in der Stuttgarter Stiftskirche ein Zeichen gegen das Wegsehen und gegen Gewalt.

    mehr

  • 20.02.20 | „Als Christ seinen Mann stehen“

    Evangelisches Männer-Netzwerk Württemberg und Landesausschuss Württemberg des Deutschen Evangelischen Kirchentag: Manuel Schittenhelm, seit August 2019 Geschäftsführer in beiden Funktionen, über Rollen und Herausforderungen.

    mehr

  • 19.02.20 | Fasching? Nein danke in Meßstetten

    Karneval, Fasching, Fasnet - einige protestantische Regionen im Südwesten fremdeln bis heute mit närrischen Umtrieben. Im Zollernalbkreis hat eine evangelische Initiative aus der Not eine Tugend gemacht: Sie bietet seit 15 Jahren „Faschingsalternativtage“ (FAT) an.

    mehr