Connection timed out Jesus-Geschichten-Buch : Evangelischer Distrikt Neuffener Tal

Das Jesus-Buch-Projekt

Im Jahr 2016 war das Jahresthema von Evangelisch im Täle "Jesus" (entsprechend dem zweiten Artikel des Glaubensbekenntnisses).

Dazu entstand die Idee, ein Jesus-Geschichten-Buch zu gestalten. Jeder war eingeladen, seine Lieblingsgeschichte über Jesus aufzuschreiben und zu gestalten, ergänzt durch eine Notiz, warum diese Geschichte ausgewählt wurde.

22 Geschichten wurden aufgeschrieben und gestaltet.
Bilder und Informationen auf der Internetseite der  Ev. Kirchengemeinde Linsenhofen

Pfr. Gerhard Bäuerle schreibt darüber:

Das Jesus-Buch-Projekt: Da liegt es, das Buch, auf dem Altar der Sankt-Georgs-Kirche in Linsenhofen. Links ist der Bibeltext zu lesen von der Geschichte des zwölfjährigen Jesus im Tempel. Auf der rechten Seite ein selbst gestaltetes Bild dazu. Das ist nur eine von insgesamt 22 Jesus-Geschichten, die Menschen aus den Kirchengemeinden des DistriktsNeuffener Tal im ersten Halbjahr 2016 zusammengetragen haben. Die Idee dazu wurde an Ostern in den sieben evangelischen Kirchengemeinden vorgestellt. Gemeindeglieder waren aufgerufen, ihre Lieblingsgeschichte von Jesus aus der Bibel auszuwählen; diese Geschichte abzuschreiben und noch einige Sätze hinzuzufügen, warum ihnen diese Geschichte wichtig ist. – Das Buch beginnt nun mit einem Text aus dem Matthäusevangelium, in dem Jesus die Menschen auffordert, sich nicht zu viel um irdische Dinge zu sorgen. Und es endet mit der Geschichte von der „Speisung der Fünftausend“ (Johannes 6). Zu lesen sind aber nicht nur 22 Geschichten; geschrieben teils von Kinderhand, teils mit gestochen scharfen Handschriften. Es sind auch wunderschöne Bilder entstanden, die mancher Illustration gedruckter Bibeln in nichts nachstehen. Ein bunter Regenbogen unterlegt die Geschichte, in der es um Tod und Auferstehung Jesu geht. Auf einer anderen Seite empfangen zwei bunt gekleidete Frauen Jesus, um ihn bei sich zuhause zu bewirten. Im großen „D“ der Geschichte „Der barmherzige Samariter“ kümmert sich dieser Samariter liebevoll um einen Verletzten. Ein Kinderbild illustriert die Geschichte „Die Sturmstillung“ (Markus 4) Das Jesus-Buch ist eines von mehreren Projekten zum Thema Jesus, die es in diesem Jahr bei „Evangelisch im Täle“ gibt. Das Buch kann im Laufe des Jahres noch bei verschiedenen Festen und Veranstaltungen in den sieben Kirchengemeinden in Augenschein genommen werden. Es wird nach den Sommerferien auch in einer Online-Version auf der Homepage von „Evangelisch im Täle“ bzw. den einzelnen Gemeinden zu betrachten sein. Vielleicht kann es der eine oder die andere Gottesdienstbesucher/in auch im Anschluss an einen der Gottesdienste zur Sommerpredigtreihe in die Hand nehmen. In dieser Sommerpredigtreihe, die am Sonntag, 31. Juli 2016 startet und am Sonntag, 4. September endet, wird ebenfalls die Gestalt und Person Jesu im Mittelpunkt stehen. „Jesus der Beter“, „Jesus der Seelsorger“ oder „Jesus der Geschichtenerzähler“ sind nur drei der zehn Themen, die in der Sommerpredigtreihe aufgegriffen werden.

Den Bericht mit Bild Können Sie  hier herunterladen.